Betriebsräte

Wir vertreten die Interessen der Beschäftigten in den Mitbestimmungsgremien der privatisierten Bereiche des kommunalen Dienstes. Wir arbeiten mit den Beschäftigten aller Berufsgruppen praxisnah und flexibel an der Verwirklichung unserer gemeinsamen Ziele. komba ist einfach näher dran, wenn es um die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen geht.
Unsere ganze Kraft für die Interessen der Beschäftigten!

Die komba gewerkschaft fordert zum Beispiel:

  • Die Beschäftigen im privatisierten Bereich des kommunalen Dienstes müssen heute in weniger Zeit mehr Arbeit leisten ohne entsprechenden Stellenausgleich. Deshalb kein weiterer Stellenabbau ohne Aufgabenabbau.
  • Berufliches Fortkommen und der vollständige Wegfall leistungsfeindlicher Hemmnisse sind unabdingbare Voraussetzungen für leistungsfähige und bürgerfreundliche kommunale Betriebe. Unverzichtbar sind flexiblere Arbeitszeiten mit mehr Eigenautonomie auch für die Familienfreundlichkeit.
  • Der Erhalt der einzelnen kommunalen Betriebe ist uns ein wichtiges Anliegen. Nur so kann die Vielfalt der Angebote im kommunalen Bereich auch weiterhin gewährleistet werden.

Nur die Gewerkschaften mit ihrer großen Erfahrung können durch Information, Beratung, Schulung und wenn es sein muss auch durch zusätzlichen Rechtsschutz die Waffengleichheit zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat gewährleisten.

Betriebsräte sind kein Selbstzweck!

Mitdenken, kritisch vergleichen, heißt das Gebot der Stunde. Denn bei Betriebsratswahlen entscheiden Sie darüber, wer in den nächsten vier Jahren darüber wacht,

  • dass alle Kolleginnen und Kollegen nach Recht und Billigkeit behandelt werden;
  • dass Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen zu Gunsten der Beschäftigen eingehalten werden;
  • dass Beschwerden der Kolleginnen und Kollegen gegenüber der Geschäftsführung vertreten werden;
  • wer für Arbeitsschutz und Unfallverhütung zuständig ist.

komba Betriebsratsmitglieder sind eine gute Wahl!

Die Beschäftigtenvertreter der komba gewerkschaft leisten engagierte Arbeit.

  • Sie unterstützen unsere Forderungen; sind aber frei von gewerkschaftlichen Weisungen und helfen unabhängig von der Gewerkschaftszugehörigkeit der Beschäftigten. Sie sind in ihrer Betriebsratstätigkeit für alle da;
  • bleiben stets auf dem Laufenden durch fachliche Schulungen und Informationen;
  • setzen sich für das Leistungsprinzip ein, vergessen aber nicht, auch soziale Aspekte zu berücksichtigen; suchen stets das Gemeinsame, auch in der Diskussion mit Vertretern der Geschäftsführung oder anderer Gewerkschaften.

Sie wissen, dass nicht alles Wünschbare durchsetzbar ist. Für faule Kompromisse sind sie jedoch nicht zu haben. Sie gehören eben der Gewerkschaft mit dem eigenen Profil an - der einzigen Fachgewerkschaft für den kommunalen öffentlichen Dienst.

komba-Mitglieder werden in folgenden Bereichen vertreten:

  • Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH & Co. KG
  • AWB
  • KölnBäder GmbH
  • Flughafen Köln/Bonn GmbH
  • Kliniken der Stadt Köln gGmbH
  • KölnTourismus GmbH
  • Kölner Verkehrsbetriebe AG
  • KVB AG
  • RheinEnergie AG/GEW AG
  • Soziale-Betriebe Köln gGmbH
  • SBK
  • Stadtwerke Köln GmbH